Mit der eMotionApp clever zum Elektroauto

Das Projekt eMotionApp läuft Ende 2013 aus. Die App zeichnet Ihre Ihre Fahrten auf dem Smartphone (iPhone und Android) auf. Danach zeigt sie an, wie viel Batteriekapazität verbraucht wurde und empfiehlt Ihnen auch gleich ein passendes E-Fahrzeug, welches in der Schweiz erhältlich ist. Die eMotionApp kann noch bis Ende 2013 heruntergeladen werden.

Die Energieeffizienz und die lokale Emissionsfreiheit von Elektrofahrzeugen sind schlagende Argumente für mehr Nachhaltigkeit und Gesundheit. Dennoch sind die privaten Kunden noch zögerlich. Die eMotionApp sagt aus, ob ein Elektroauto für die eigene Fahrweise und die tägliche Strecke in Frage kommt und schlägt ein geeignetes Elektroauto vor.   

Nicht einmal jedes 20. Elektroauto in der Schweiz befindet sich in privaten Händen, sondern sind in Firmenflotten gelandet. Ein Grund für diese Zögerlichkeit ist das sogenannte Phänomen der Reichweitenangst, also dem Unbehagen, ob die 80-150 Kilometerleistung einer Batterie für das eigene Fahrverhalten genügt. Fakt ist, dass rund 80 Prozent der Schweizer Autofahrer nicht einmal 50 km am Tag unterwegs sind und wenn überhaupt nur an den Wochenenden oder in den Ferien längere Stecken fahren.

Wer der Statistik nicht traut, sollte dies wenigstens der eigenen Wegeaufzeichnung gegenüber tun. Und dabei hilft die neue App, die das Schweizer Forum Elektromobilität unter dem Namen eMotionApp lanciert hat. Mit ihr kann jeder Autofahrer seine Fahrten auf dem iPhone aufzeichnen lassen. Die App zeigt an, wie viel Batteriekapazität verbraucht wurde und empfiehlt auch ein passendes E-Fahrzeug, welches in der Schweiz erhältlich ist.  

Die eMotionApp ist eine schweizspezifische Weiterentwicklung der iEV App, das die E-Fahrzeug- und Batteriespezialisten von Green&Energy entwickelt haben. Das Schweizer Forum Elektromobilität als das nationale elektromobile Kompetenzzentrum, das vom ASTRA und dem TCS finanziert wird, bietet die eMotionApp ab sofort kostenlos im hiesigen AppStore an.  

Und für alle, die kein Smartphone besitzen, stellt das Schweizer Forum Elektromobilität über die Mobilitätsakademie kostenlos ein Aufzeichnungsgerät bereit, das via Anschluss an den Zigarettenanzünder über zwei Wochen das Fahrverhalten misst. Nach der Datenauslese erhält der Kunde kostenlos eine Mobilitätsanalyse zugestellt. E-Motion-Kit

Die eMotionApp ist bis Ende 2013 gratis im Apple App Store erhältlich.

Zum Download und weitere Informationen

Unsere App - neu auch für Android



Links

Downloaden:
Medienmitteilung im Pdf-Format

Siehe auch:
App herunterladen (bei iTunes)
App herunterladen (bei Google play)

Bildgalerie auf picasa



5 Schritte zum Elektroauto